Der Zweck der Turnveteranen ist die Pflege der Kameradschaft und die Aufrechterhaltung der Verbindung zur Aktivsektion, der Männerturner und der Seniorenriege.

Als Mitgleider werden Aktiv- und Männerturner aufgenommen, die das 45. Altersjahr erreicht haben und an den turnerischen Bestrebungen interesse zeigen.

Neu können auch Seniorenturner beitreten, wenn sie die Freimitgliedschaft erhalten haben, d.h. wenn sie 15 Jahre aktiv in der Seniorenriege turnten.

Immer am ersten Freitag im Monat treffen wir uns zu einem geselligen Höck.

Die Seeländische Veteranentagung (Landsgemeinde) findet meistens am ersten Samstag im November statt, wo die Kameradschaft unter den Seeländer Veteranen gepflegt werden kann.

Jeweils am zweiten Samstag im Januar treffen wir uns mit unseren Ehefrauen und Lebenspartnerinnen zum jährlichen Fondue-Chinoise-Essen.